Ponza und ihre Inseln

Wanderung auf der Insel Ponza

Porto di Ponza
Porto di Ponza

Stadt Ponza

Der Hauptort der Insel Ponza trägt denselben Namen und ist ein malerisches Dorf. Das Wahrzeichen von Ponza ist ohne Zweifel die Uferpromenade Banchina di Fazio mit ihrer dunkelroten Fassade und die darüberliegende Corso Carlo Pisacane. Der letztgenannte Corso ist die Hauptstraße von Ponza und hier befinden sich viele Geschäfte und Restaurants. Hier hat man einen schönen Blick auf den Hafen und auf den gegenüberliegenden Molo Musco mit dem roten Leuchtturm. Am Molo landen die Aliscafi und die Tagesausflugsboote. Zwischen dem Molo und dem Corso befindet sich am östlichen Ende die Piazza Carlo Pisacane. Dieser Platz mit seinen Bars und Restaurants ist wohl der abendliche Treffpunkt in Ponza. Noch weiter östlich befindet sich der sehenswerte Friedhof, von dem man auch die Faraglioni della Madonna beobachten kann. In diesem Bereich befinden sich ebenfalls der botanische Garten und der weiße Leuchtturm, die leider nicht öffentlich zugänglich sind.

Wenn man zurück läuft und die Banchina di Fazio hinter sich lässt, dann erreicht man die Banchina Nuova. Dieser große Platz dient als Parkplatz, Taxistand und Busbahnhof und hier legen ebenfalls die Traghetti an. An der Banchina Nuova befindet sich der kleine Tunnel mit dem der Corso Carlo Pisacane in den Ortsteil San Antonio übergeht. Hier gibt es weitere Restaurants, Läden und einen kleinen Sandstrand. Von hier erreicht man in wenigen Gehminuten den Nachbarort Santa Maria sowie die magische Chiaia di Luna.

Via Molo Musco • Ponza
Ponza
Via Molo Musco
Via Nuova • Ponza
Ponza
Via Nuova
Torre dei Borboni e Chiesa • Ponza
Ponza
Torre dei Borboni e Chiesa
Geodaten des Bildes
Zurück zum Bild